Wiktoria's Life

31 Fakten über mich

Über Anke von Mama geht online wurde ich auf die geniale Blogparade von Stylepeacock aufmerksam. Sie bittet uns so viele Fakten über uns selbst zu nennen, wie viele Lebensjahre wir zählen. Da ich übernächsten Monat 31 Jahre alt werde, folgen nun 31 Faken über mich.

    1. Als Kind habe ich meinen Vornamen Alicja gehasst und habe mich von allen nur Ala nennen lassen – ein typischer Rufname in Polen für Alicja. Inzwischen mag ich meinen Namen und werde nur noch ausschließlich von der Familie Ala genannt.
    2. In meinem Haus hängen Gemälde von meiner Oma. Sie ist Malerin und ihre Werke immer bei mir zu haben, erfüllt mich mit Stolz.
    3. Ich hätte gerne einen Hund. Leider ist das mit meinem Mann nicht zu machen.
    4. Meine Kindheit ist schwer geprägt von Bruce Springsteen.  Am 17. Juni fahre ich mit meinen Eltern und meiner Schwester zum Konzert nach München und kann es kaum erwarten!
    5. Meine musikalische Liebe als Erwachsene ist eindeutig Rea Garvey.
    6. Meine Tochter und ich tragen beide den zweiten Vornamen Wiktoria. Eine lange Familientradition in der Familie meines Vaters.
    7. Leider kann ich überhaupt nicht backen.
    8. Ich bin ein streitbarer und diskussionsfreudiger Mensch.
    9. Neugierde treibt mich an, ich liebe es, neue Dinge auszuprobieren!
    10. In meiner Teenagerzeit war ich ein schüchternes, kleines Mädchen. Der Weg zur offenen, selbstbewussten Frau war weit aber ich bin froh, dass ich diese Wandlung vollbracht habe.
    11. Ich war schon immer rothaarig – zumindest von der Seele her. Als Teenie habe ich mich das getraut – und wurde prompt gefragt ob ich meine Tage auf dem Kopf hätte. Heute, 15 Jahre später, trage ich endlich wieder rot und liebe es.
    12. Meine Lieblingsautoren sind Rainer Wekwerth, Kai Mayer und Ursula Poznanski. Dank divereser Buchmessen durfte ich auch schon alle drei persönlich kennelernen.

Kai Meyer, Ursula Poznanski, Rainer Wekwerth (zusammen mit meiner damaligen Freundin)
Kai Meyer, Ursula Poznanski, Rainer Wekwerth (zusammen mit meiner damaligen Freundin)

  1. Im Kindergarten wurde mir leider nicht beigebracht, gerade mit der Schere zu schneiden. Ich kann es bis heute nicht.
  2. Mein Kindheitstraum war es, jede Ecke dieser Welt zu sehen, jede Straße und jedes Haus. Daher leide ich auch unter chronischem Fernweh.
  3. Auf dem Fahrrad bin ich glücklich. Als leidenschaftliche Radwandererin tue ich mir im typischen Club-Urlaub schwer.
  4. Ich würde gerne besser meine polnische Muttersprache beherrschen.
  5. Warschau ist meine zweite Heimat. Komme ich in der Stadt an, fühle ich mich auf Knopfdruck wohl und glücklich.
  6. Mindestens einmal im Jahr muss ich ans Meer, sonst werde ich krank vor Sehnsucht danach. Klappt leider nicht immer.
  7. Ich habe 2 Jahre in einer WG gelebt. Es war toll und turbulent und stressig. Eine Zeit, die ich nicht missen möchte.
  8. Ein Buch zu schreiben wäre ein Traum. Leider fehlt mir dazu entschieden das Durchhaltevermögen.
  9. Toleranz ist eines der höhsten Werte, die ich meinem Kind vermitteln möchte. Meine Toleranz hat allerdings eine Grenze: jede Form von Rassismus und rechtem Gedankengut.
  10. „Ab jetzt wird es laut, denn leise kann ja niemand hören“ – diese Textzeile von KRIS feat. Dante Thomas spricht mich total an und könnte mein Lebensmotto sein.
  11. Auch wenn es manchmal schwer ist, ich habe gelernt, Freundschaften zu beenden wenn die Zeit dafür reif ist.
  12. Ich bin eine entschiedene Gegnerin der Homöopathie.
  13. Zu meinem Skoda Fabia Kombi führe ich fast schon eine liebevolle Beziehung.
  14. Was kaum einer weiß: ich bin zu 30 Grad schwerbehindert. 10 Grad entfallen dabei auf meine platten Füße, 20 auf meinen schiefen und verdrehten Rücken.
  15. Als Polin bin ich sehr katholisch aufgewachsen. Inzwischen bin ich bekennende Atheistin und Humanistin.
  16. Meinen 30. Geburtstag habe ich als rauschende 50er Jahre Rock’n’Roll – Party gefeiert.
  17. Mit meinem Mann kam ich im Alter von 18 Jahren zusammen. Er ist die Liebe meines Lebens.
  18. Alles was mit Wäsche zusammenhängt löst bei mir Brechreiz aus. Ich hasse es, sie zu falten, zu sortieren, aufzuhängen. Die lästigste Tätigkeit im Haushalt.
  19. Ich mache niemals 2 x Urlaub am gleichen Ort (mit Ausnahme von Polen). Dazu bin ich viel zu neugierig auf die Welt.

 

Diese Blogparade hat mir unheimlich viel Spaß gemacht – vielleicht habt ihr ja Lust auch daran teilzunehmen? Ich bin gespannt auf Eure Fakten!

2 Comments

Liebe Alicja, danke für deine tollen, spannenden Fakten über dich und die Teilnahme an der Blogparade 😀 Ach ja, Bruce Springsteen, das weckt auch bei mir Erinnerungen, da bekomme ich gleich einen Ohrwurm.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Konzert! Mein Highlights in den letzten Jahren waren Neil Young und Placebo Konzerte. Ich bedauere Bowie nie live gesehen zu haben, mein Schatz dafür mehrmals.

Wer auch bloggt und noch Lust hat, auch so viele Fakten über sich zu verraten, wie er an Lebensjahren mitbringt, ist herzlich eingeladen, auch an der Blogüarade teilzunehmen!
http://stylepeacock.com/blogparade-50-fakten-ueber-mich-random-facts-about-me/

LG
Chris

Reply

[…] ich gerne bei der Blogparade von Stylepeacock teilnehmen, auf die ich durch die liebe Alicja von Wiktorias Life aufmerksam geworden […]

Reply
Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.