Wiktoria's Life

Feiern wie eine Große… der 1. Kindergeburtstag

Gestern war es soweit. Mausi hat zum ersten Geburtstag geladen. Und alle kamen zum Kindergeburtstag. Sämtliche Verwandten die irgendwie Zeit hatten sowie drei Babyfreunde samt Eltern und Geschwistern. Ein überschauberer Trupp von gut 20 Personen.

Ich hatte mir ein Zwei-Schicht-System überlegt das zu meiner eigenen Überraschung auch gut geklappt hat. Ab 14 Uhr kamen die lieben Verwandten, ab 16 Uhr die Freunde. Meine Eltern und Schwiegereltern sind gegen 16 / 16.30 gegangen, während dem Schichtwechsel ging es zeitweise sehr trubelig zu.

Mausi hatte sichtlich Spaß. Sie hat sich über jeden Gast gefreut. Hat mit den Kindern und den tollen Geschenken (unter anderem ein Bällebad, ein Schlitten, ein Bobbycar, Bauklötzchen) wunderbar gespielt. Alle Kinder hatten Spaß, die Eltern endlich mal Zeit in Ruhe zu plaudern.

Den Geburtstagskuchen hat eine liebe talentierte Freundin von mir beigesteuert. Die anderen beiden Torten waren von mir mit Liebe gekauft und aufgetaut worden (wer sich noch an mein Weihnachtsmenü erinnert weiß warum ich nicht mehr selbst den Backlöffel geschwungen habe – wobei! Habe ich doch! Ich habe Butterplätzchen nach einer Backmischung gebacken. Das erste Blech war halb roh, das zweite so verbrannt dass mein Mann mich gefragt hat ob ich Schokoplätzchen backen wollte…).
Die Kuchen kamen supergut an, Mausi hat ihr Stück munter verputzt und dabei freudig gequieckt.

Gegen 18 Uhr gingen dann die Gäste und Mausi war offensichtich hundemüde. Wir haben sie gleich ins Bett gelegt in dem sie auch ziemlich sofort eingeschlafen ist. Leider nicht von Dauer, schon kurze Zeit später war sie wach und fand nicht mehr zur Ruhe. Sie ist zwar immer wieder eingenickt ist aber im Verlauf der Nacht mehrfach wach geworden (zum Glück ohne Flasche, denn auch ich war fix und alle). Klar, der arme Babykopf (Kleinkindkopf natürlich) musste all das erstmal verkraften und verarbeiten. Immerhin gab es kein Schreikonzert wie nach dem ersten Weihnachtsfeiertag.

Die erste Geburtstagsparty hat mir eine kleine Vorschau gegeben was es heißt Kindergeburtstage auszurichten. Ich saß erstmal allein am Esstisch, mit einem Bier in der Hand und habe einfach nur die Ruhe genossen. Da kommen noch spannende Jahre auf mich zu. Immer wenn der ganze Geburtstagsmarathon und Weihnachten hinter mir liegen kommt der Kindergeburtstag. Jippie! Aber im Ernst: obwohl ich kaum noch geradeaus stehen und denken konnte war die Feier gelungen. Einfach toll. Ich habe mich über jeden Gast und jedes Geschenk sehr gefreut, die Mausi freut sich noch immer 🙂 Auch wenn mein Mann und ich das Wohnzimmer als verloren betrachten müssen – es ist nun definitiv ein Kinderzimmer!

 


920673_1299798673378929_3219580176571758195_o

920874_1299798423378954_7516324360286853442_o

Ballettschläppchen vopm Opa
Ballettschläppchen vopm Opa

 

 

 

 

3 Comments

Ohh die Benjamin Blümchen Torte hatte ich auch immer zum Geburtstag! *seufz* und wie süß die Schuhe doch sind!

Einen guten Rutsch ins neue Jahr und ganz viele weiter tolle Momente (und Jahre) mit der kleinen Talia!

Janika

Reply

Liebe Janika, ich danke Dir für Deine lieben Worte! Dir auch einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr!

Reply

Das klingt wirklich nach einem tollem ersten Geburtstag!
Und um dir den Stress zu nehmen, als Winterkind feiert man auch gerne mal im Sommer seinen Geburtstag nach 😉 Da kann man viel besser durch den Wald toben und Schätze suchen 🙂

Reply
Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.