Wiktoria's Life

[Türchen Nr. 7] – Atelier.1984: DIY Xmas Tischdeko „Bestecktopper“

atelier-1984-4Mein Blog heißt: Atelier.1984

Hier findet ihr mich: http://www.atelier-1984.jimdo.com/

Ich heiße: Natalie

Ich bin: 32 Jahre alt, Stifteholikerin (: ich zeichne und häkel für mein Leben gern- und hab mich daher entschlossen ein Kleingewerbe zu gründen um andere Menschen mit meinen „handmade“ Unikaten glücklich zu machen ♥ Natürlich lese ich auch sehr gerne & bin sehr naturverbunden.

So lange blogge ich schon: seit ca. 2,5 Jahren

Darüber blogge ich: Artwork, Patchwork, Quilting, Crocheting, Food, Beauty

 

DIY Xmas Tischdeko „Bestecktopper“

Heute möchte ich euch eine kleine DIY Weihnachtstischdeko zeigen, die ihr ganz schnell für euer Familienessen basteln könnt. Die Lebkuchenmännchen werden einfach über das Tischbesteck gestülpt und ruck zuck sieht der Tisch weihnachtlich gedeckt aus. Natürlich könnt ihr die Bestecktopper auch verschenken ♥
Ihr braucht:
– Bastelfilz Stärke 4 mm
– Zackenlitze
– bunte Knöpfe
– Gummiband Breite 20 mm
– schwarzen Filzstift
* Schere
* Heißklebepistole
* Nähmaschine
Los geht’s:
1.) Zuerst malt ihr am besten mit einer vorgefertigten Pappschablone die Lebkuchenmänner auf das Bastefilz und schneidet diese dann sauber heraus.
Bildrechte: Atelier.1984
Bildrechte: Atelier.1984

 

2.) Bringt das Gummiband auf der Rückseite an (mit der Nähmaschine festnähen)
3.) Nun dekoriert Eurer Männchen nach belieben z. B. mit einer bunten Knopfreihe und er Zackenlitze. Die sieht aus wie echte Zuckerschrift. Mit dem Filzstift zeichnet ihr noch kleine Augen in das Gesicht.
Fertig (:
Ich wünsche Euch viel Spaß mit meiner Anleitung und eine besinnliche Weihnachtszeit mit euren Lieben.

2 Comments

Im Basteln bin ich ja eine Niete und Geduld habe ich dabei auch keine. Aber da ich noch viel Filz zu Hause habe, wäre das ne Idee. Vielleicht legen wir also noch ne Bastelrunde vor Weihnachten ein. Danke für den schönen Tipp.
LG Anke

Reply

Die sind ja toll ?
Bis auf die Nähmaschine klingt das super 😀

Reply
Schreibe einen Kommentar

Your e-mail will not be published. All required Fields are marked

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.